Rezept: Quinoa Krispie Treats

Treat yourself! Der Name sagt es schon, heute handelt es sich mal um ein nicht ganz so gesundes Rezept – aber das darf auch mal sein. Dafür sind diese “Quinoa Krispie Treats” richtig schnell gemacht und eignen sich toll als “Fingerfood” für Mädels- (oder Männer :P) Abende.

Auch ich esse nicht zu 100% gesund, und das muss auch gar nicht sein! Ich versuche aber so oft es geht, auch bei kleinen Treats, Kuchen oder ähnlichem auf gesündere Zutaten wie Vollkornmehl oder gesündere Fette (Margarine ist ja nicht allzu optimal) zurückzugreifen. Auch wenn’s dadurch nicht mit einem grünen Smoothie oder Salat vergleichbar wird – jede Kleinigkeit zählt ja!

Angelehnt an Rice Krispies (die kennt ihr vielleicht – diese Marshmallow-Puffreis-Dinger) habe ich mir dieses Rezept ausgedacht – Quinoa Krispie Treats. Statt Puffreis gibt’s gepufften Quinoa, statt Marshmallows Reissirup und statt Butter gibt’s Kokosöl – und schon sind sie fertig 🙂

Sie kommen auch ganz ohne Backen, großartigem Aufwand und ausgefallenen Zutaten aus. Viel Spaß beim Nachmachen!

Quinoa Krispie Treats

Ihr braucht dafür: | Ingredients:

  • 30g gepuffter Quinoa | 30g puffed quinoa – Alternative: Puffreis | puffed rice
  • 40g feine (ev. glutenfreie) Haferflocken | 40g oats (gluten free if needed)
  • 40g Reissirup | 40g rice syrup
  • 2 großzügige Esslöffel Kokosöl | 2 big tbsps of coconut oil – Alternative: Margarine | vegan margarine
  • 1/2 TL gemahlene Vanille | 1/2 tsp of ground vanilla
  • optional: 1/2TL Flohsamenschalen | 1/2 tsp of pysllium husks

So geht’s: | How to:

Es geht wirklich ganz leicht – ihr vermischt einfach alle obigen Zutaten mit einem großen Löffel. Dann breitet ihr die Masse in einer Form aus (ich habe eine einfache flache Tupperdose verwendet), drückt das ganze noch ein wenig flach und gebt es dann in den Kühlschrank. Darin wird das Kokosöl hart und somit auch eure Quinoa Krispie Treats 🙂

It’s actually super easy. Simply mix all the ingredients in a bowl (e.g. with a spoon). Afterwards, spread in a mould (I used a simple plastic mould), press flat and put in your fridge. The coconut oil will harden and so will your Quinoa Krispie Treats! Enjoy! 🙂

Probiert ihr das Rezept aus? Dann taggt mich doch auf Instagram, ich würde total gerne eure Kreationen sehen! (@melaniemut)

Bis bald und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Melanie

Quinoa Krispie Treats - Knusprige, leckere Quinoa Bars!

Quinoa Krispie Treats - Knusprige, leckere Quinoa Bars! Ganz einfach zum Selber machen - NO BAKE!

6 Kommentare

  1. Ui klingt nach einer sehr leckeren und gesünderen Alternative!
    Werde es mal ausprobieren und dir dann zeigen ob sie bei mir auch sontoll aussehen wie bei dir 😀

    Viele Grüße
    Denise von
    https://lovelifebloggerlife.blogspot.co.at/

    1. das würde mich sehr freuen! ♥ xx Melanie

  2. Wow lecker… ich glaub das muss ich jetzt auch mal probieren Hab voll Gusto bekommen. Glg aus dem Hausnummersechs
    Vera

    1. Das freut mich! Sag dann bescheid, wie sie geworden sind! <3

  3. Oh ich liebe so leckere simple Rezepte.

    Schön hast du’s hier auf deinem Blog. 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisi

    1. Vielen lieben Dank, das freut mich sehr! <3
      Ganz liebe Grüße!
      xx

Kommentar verfassen