Rezept: Healthy Banana Oat Pancakes – Bananen Hafer Pfannkuchen

Banana Oat Pancakes Bananen Hafer Pfannkuchen Rezept Recipe Vegan healthy gesund - Squats, Greens & Proteins

Wer mich kennt, weiß, dass ein Frühstück für mich ein absolutes MUSS ist. Wenn ich morgens aufstehe, muss ich einfach etwas essen – einerseits, weil es zu meinem Morgenritual gehört, andererseits, weil ich den morgendlichen Energieschub einfach brauche! Außerdem habe ich ja schon ewig kein Frühstücksrezept mehr mit euch geteilt – also wird es wieder mal Zeit! Dieses Mal: Bananen Hafer Pfannkuchen alias Banana Oat Pancakes! 🙂

Wie bereits gesagt, ich muss morgens einfach frühstücken. Weil ich dann immer Lust auf etwas warmes, süßes habe, müssen es meistens Pancakes oder ein Tassenkuchen sein. Weil ich aber vor kurzem kein Mehl zuhause – aber uuuunglaubliche Lust auf Pancakes – hatte, musste etwas Alternatives her.

Haferflocken hatte ich sowieso schon ewig keine mehr, also habe ich mich kurzerhand für Banana Oat Pancakes (Bananen Hafer Pfannkuchen) entschieden. Oder eigentlich eher für das Experiment, sie zu probieren – denn Hafer Pancakes mache ich eigentlich so gut wie nie!

Aus Haferflocken Pancakes zu machen ist oft ein ziemliches Glücksspiel. Entweder sie sind innen matschig oder sie zerfallen überhaupt gleich. Deshalb war ich verwundert, dass sie dieses Mal gleich etwas geworden sind. Das Rezept für die Banana Oat Pancakes teile ich jetzt mit euch 🙂

Übrigens, meine ganzen anderen Pancake Rezepte findet ihr hier:

Banana Oat Pancakes Bananen Hafer Pfannkuchen Rezept Recipe Vegan healthy gesund - Squats, Greens & Proteins

Banana Oat Pancakes – Bananen Hafer Pfannkuchen

Ihr braucht dafür: | You’ll need:

  • 1 überreife Banane | 1 overripe banana
  • 50 g feine Haferflocken | 50 g fine oats
  • 100 g Sojajoghurt | 100 g soy sogurt
  • 80 ml Sojamilch oder pflanzliche Milch nach Wahl (z.B. Reismilch) | 80 ml soy milk or plant based milk of choice
  • 4 g Backpulver | 4 g baking soda
  • optional: 1/2 TL Flohsamenschalen (solltet ihr die nicht haben, verwendet einfach ein bisschen weniger Sojamilch) | optional: 1/2 tsp of pyllium husk (if you skip this ingredient, use a tiny bit less soy milk)
  • Stevia
  • Kokosöl für die Pfanne | coconut oil

How to:

Die Zubereitung für diese Pancakes ist wirklich super einfach. Ihr mixt einfach alle Zutaten mit dem Stabmixer, bis ein relativ feiner, cremiger Teig entsteht.

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Kokosöl erwärmen, nicht zu heiß werden lassen, und Teile des Teiges zu Pancakes backen. Dabei darauf achten, dass ihr sie erst wendet, wenn sich an der Oberfläche kleine Bläschen bilden.

Serviert habe ich diese Pancakes mit etwas Sojajoghurt (Kokosjoghurt macht sich auch toll!), Erdnussmus, Heidelbeeren (Blaubeeren) und mehr Banane. Außerdem habe ich noch etwas Zimt darauf gegeben. Mahlzeit! 🙂

This pancake recipe is super easy to make. Simply mix all the ingredients in your blender or your hand-held blender until the dough is smooth.
In a non-stick pan, heat up some coconut oil. Don’t let the pan get too hot! Bake your pancakes in the pan. Flip them as soon as there are little bubbles on the top. 
I served them with some soy yogurt (coconut yogurt is amazing as well), peanut butter, blueberries and some more banana. I also put some cinnamon on top because I gotta be honest with you guys, I love cinnamon! Enjoy your banana oat pancakes!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, könnt ihr mich gerne auf Instagram taggen (@melaniemut), mir einen Snap schicken (melaniemut) oder mir ein Kommentar da lassen – ich freue mich immer total darüber! <3

Bis bald,

eure Melanie

Banana Oat Pancakes Bananen Hafer Pfannkuchen Rezept Recipe Vegan healthy gesund - Squats, Greens & Proteins

Healthy, Vegan Banana Oat Pancakes - Vegane gesunde Bananen Pfannkuchen Hafer - gluten free glutenfrei lactose free laktosefrei - Squats, Greens & Proteins

4 Kommentare

  1. Liebe Melanie,

    vielen Dank für dieses tolle Rezept! Viele Menschen meinen ja immer, dass man Geschmack mit gesunder Nahrung nicht verbinden kann. Dieses Rezept ist ein Beispiel dafür, dass das alles nur faule Ausreden sind! Die Bilder sind dir auch sehr gut gelungen. Da bekommt man direkt Lust auf mehr! Vielen dank für diese Inspirationen. Mach’ auf jeden Fall weiter mit deinem Blog, da steckt sehr viel Potenzial drin! Kann ich nur loben.

    Beste Grüße,
    Mathias W.

    1. Hallo Mathias,

      vielen vielen Dank für das liebe Feedback, das freut mich sehr! 🙂
      Mein Ziel ist es auch, den Leuten zu zeigen, dass gesunde Ernährung lecker schmeckt, einfach ist und Spaß machen kann – toll, dass es auch wirklich so rüber kommt!
      Ganz ganz liebe Grüße,
      Melanie

  2. Liebe Melanie,
    dankeschön für dieses super Pancake Rezept! Ich liebe Pancakes, also kann deine Vorliebe für diese Leckerei sehr gut nachvollziehen :)! Die Variante mit den Haferflocken werde ich sicher ausprobieren! Finde es immer wieder sehr spannend, neue Variationen von bekannten Gerichten auszuprobieren!
    Liebe und sportliche Grüße
    Fabian

Kommentar verfassen