Kochbuch Empfehlungen

Ich koche nicht oft Rezepte aus einem Kochbuch nach. Das liegt vor allem daran, dass man dafür oft tausend verschiedene Dinge braucht, die man sowieso nicht zuhause hat – und man außerdem so gut wie nie die Zeit und Motivation hat, sich zwei Stunden in die Küche zu stellen, um groß aufzukochen.

Das heißt aber nicht, dass ich nicht unglaublich gerne koche. Und dann gibt es sie doch – diese Tage, an denen ich mich tatsächlich stundenlang in die Küche stelle, um einmal etwas besonderes zu kochen.

An diesen Tagen ist es dann natürlich super, Kochbücher im Haus zu haben, aus denen man sich Inspirationen holen kann. Hier sind ein paar Empfehlungen zu Kochbüchern, die ich selbst sehr gerne verwende…

s-l1000

Alle Bücher von Attila Hildmann

Eigentlich war das zu erwarten… Im Moment hat es mir vor allem Vegan For Fun angetan. Von Döner bis hin zu Pizza, Energy Shakes, veganen “Raffaelos” und Burgern – hier ist für jeden etwas drin, der Spaß am Kochen und am Essen hat und gerne auch experimentiert.

vegan-kochen-martin-kintrup-18161

Vegan Kochen von Martin Kintrop

Ein kleines GU-Büchlein, voll mit tollen Rezepten. Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Partyfood – dieses Kochbuch ist sehr vielfältig und liefert auch viele Ideen für eigene Rezepte. Vom selben Verlag gibt es auch “Vegan Backen”, das ich ebenfalls oft zu Rate ziehe.

vegan_und_glutenfrei_backen

Vegan & glutenfrei backen von Jane Hughes

Dieses Backbuch habe ich von einer Freundin zum Geburtstag bekommen und ich muss sagen, es hat es mir besonders angetan. Einerseits findet man darin tolle Torten- und Muffinrezepte, andererseits auch welche für Brot und Brötchen. Dieses Buch ist zwar weniger für den täglichen Gebrauch, wenn man aber mit seinen Backkünsten glänzen will, ist dieses Buch die ideale Rezeptquelle dafür.

51shsvzponl-_sx396_bo1204203200_

Vegane Küche von Parragon

Mein erstes veganes Kochbuch! Als ich das gekauft habe, war ich noch nicht einmal vegetarisch. Dennoch war ich damals schon an der veganen Ernährung und am veganen Leben interessiert, und hab mir einfach mal dieses Kochbuch gekauft. Die 100 Rezepte, die darin enthalten sind, sind sehr vielfältig. Süß, herzhaft, Backwaren – für jeden ist etwas dabei!

61afpkwst8l-_sx408_bo1204203200_

Vegan & basisch von Johann und Gabi Ebner

Dieses Rezeptbuch verwende ich selber eher selten (weil ich es mir nur ausborge), aber meine Schwester schwört darauf, ebenso wie ihre Schwiegereltern. “Die gesündeste Art des Kochens” ist nicht einmal weit hergeholt, und die basische Küche wird in diesem Buch großartig erklärt.

Habt ihr noch andere Tipps für vegane Kochbücher, die ein absolutes Must-Have in der Küche sind? Lasst sie mir doch in den Kommentaren da! 🙂

Eure Melanie

1 Kommentar

  1. Linda sagt: Antworten

    Hallo Melanie,
    Ich ernähre mich auch überwiegend vegan seit 3 Jahren. Sogar mein Mann konnte ich überzeugen. Es gibt zwei Bücher, von Ärzten geschrieben, die auch ihn sofort überzeugt haben. Das ist einmal “China Study” von Colin Campbell und dann noch “Die Heilung der Mitte” von Prof. Weidinger. Diese Bücher waren ein Augenöffner. Ich hatte danach das Gefühl nun endlich die Wahrheit über wirklich gesunde Ernährung zu wissen. Die eigentlich total simpel ist.
    Vegan for fit habe ich auch gelesen.
    Viele liebe Grüße
    Linda

Kommentar verfassen