Where to eat vegan in Prague – Vegan Food Guide Prague

Where to eat vegan in Prague - A Vegan Food Guide

Unser Wochenende in Prag hat sich dem Ende zugeneigt und wir sind wieder heil zuhause angekommen. Nachdem wir uns ein wenig durch die Lokale und Restaurants getestet haben, kann ich euch jetzt ein paar Tipps geben, wo ihr am besten in Prag essen gehen könnt – das ist mein Food Guide „Where to eat vegan in Prague“!

Vegan in Prague – A few infos

Vegan essen in Prag ist eigentlich gar nicht so schwierig – zumindest hatte ich es mir vorher schwieriger vorgestellt! Gut zu wissen ist vielleicht, dass die typische tschechische Küche sehr (und damit meine ich seeeeeeeeehr) fleischlastig ist. Das Nationalgericht ist immerhin Schweinebraten mit Kraut und Knödel. 😛
Für Vegetarier und Veganer kann es schwierig sein, in traditionell angehauchten Restaurants essen zu gehen. Deshalb schadet es nicht, sich bereits vorher passende Lokale herauszusuchen und einen Besuch dort einzuplanen. Wer aktiv nach Veggie-Lokalen sucht, wird begeistert sein, wie viel Prag in dieser Hinsicht zu bieten hat 🙂

Solltet ihr essen gehen und dabei kein rein vegetarisches Restaurant besuchen, dann sagt unbedingt ausdrücklich dazu, wenn ihr vegan seid. Die meisten Küchen werden wissen, was gemeint ist, und werden euch problemlos etwas extra zubereiten.

Vegan im Hotel

Wir waren für drei Tage im Vier-Sterne-Hotel „Don Giovanni“. Ich habe die Angewohnheit, immer per Mail bereits vorher anzufragen, ob beim Frühstücksbuffet vegane Optionen angeboten werden – das ist mir hierbei auch zugute gekommen, denn im Hotel wurde uns problemlos Sojamilch zur Verfügung gestellt. Brot, Obst, Müsli, Baked Beans und Kartoffeln am Buffet waren natürlich sowieso vegan, sodass wir jeden Tag ein ausgiebiges Frühstück genießen konnten.

Das Beste daran – wir haben sogar extra vegane Muffins und Gewürzbrot (fragt mich nicht, wahrscheinlich ein typisch tschechisches Brot) an den Tisch bekommen, da die süßen Leckereien am Buffet (Muffins, Kuchen, Croissants usw.) nicht für Veganer geeignet waren. Diese waren sogar noch warm und haben wirklich toll geschmeckt! Großen Respekt und Dankeschön an die Küche an dieser Stelle, denn das ist echt nicht selbstverständlich! 🙂

Ein drei-Gänge-Menü war im Preis des Hotels inbegriffen – und dieses haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen. In Absprache mit der Küche gab es für mich dann veganes Pilzrisotto und für meinen Freund Pizza. Auch das war problemlos möglich, es gilt also wie überall – einfach nachfragen!

Vegane Restaurants

Wir waren in zwei verschiedenen Restaurants essen – im „Plevel“ und im „Lehká Hlava“ („Clear Head„).

Lehká Hlava

Vor allem das Clear Head hat eine richtig tolle Lage, da es ganz in der Nähe der Karlsbrücke ist. Somit lässt sich bei jeder Sightseeing Tour ein kleiner Zwischenstopp dort einlegen – es ist es allemal wert! Es ist ein wenig versteckt in einer kleinen Seitengasse – aber wir haben es durch Zufall dann gefunden 🙂

Ich habe dort das Red Thai Curry und einen Raw Chocolate Cake bestellt und wurde nicht enttäuscht! Wir sind Mittags hingegangen, weshalb wir eigentlich sofort einen Platz bekommen haben. Allerdings habe ich gehört, dass es sich empfiehlt, für’s Abendessen zu reservieren. Das Restaurant ist übrigens vegetarisch, allerdings stehen ein paar vegane Dinge auf der Karte, und vieles lässt sich auch auf Nachfrage „veganisieren“.

Where to eat Vegan in Prague? Meine Lieblingsrestaurants in Prag findet ihr hier - leistbar, vegan und lecker!

Where to eat Vegan in Prague? Meine Lieblingsrestaurants in Prag findet ihr hier - leistbar, vegan und lecker!

Restaurace Plevel

Mein Favorit dieses Wochenende! Es war so gut, dass wir direkt ein zweites Mal hingegangen sind (also sind wir zwei von drei Mal essen gehen dort hin gegangen :P). Die Atmosphäre ist wirklich nett und auch das Personal sehr bemüht. Ich hatte beide Male den „Robi mit Cranberry Sauce, Kürbispüree und Spinat Gnocchi“ (keine Ahnung, was ein Robi ist, aber ihr müsst es unbedingt probieren!). Mein Freund hatte den BBQ Tofu auf Kartoffelpüree. Außerdem gab es natürlich auch ein Dessert – dabei haben wir uns einfach quer durch die Dessert Theke gekostet 😉 Einige rohvegane Gerichte gab es auch – so ist für jeden etwas dabei!

Leider leider habe ich beim ersten Mal vergessen, Bilder zu machen, und hatte beim zweiten Mal keinen Akku mehr. Das Licht wäre aber sowieso sehr undankbar gewesen, sodass das Essen wahrscheinlich gar nicht so gut ausgesehen hätte, wie es geschmeckt hat 🙂

Es hätte noch viele andere vegane Restaurants und Bars gegeben, leider hatten wir aber zu wenig Zeit (und Hunger) um zu allen zu gehen. Beispiele wären das „Vegan’s“, Loving Hut oder LoVeg. Nächstes Mal werden die mit Sicherheit auch besucht 🙂

Where to eat Vegan in Prague? Meine Lieblingsrestaurants in Prag findet ihr hier - leistbar, vegan und lecker!

Vegan on the go

Da Tschechien ebenso ein Mitglied der EU ist, gelten dort auch dieselben Lebensmittelkennzeichnungsverordnungen (was für ein langes Wort). Allergene müssen demnach gekennzeichnet werden, sodass Milch und Eier sofort auffallen. Kurz gesagt – es ist wirklich nicht schwer, anhand von Zutatenlisten herauszufinden, ob ein Produkt vegan ist oder nicht, selbst wenn man die Sprache nicht spricht.

Somit fällt es auch nicht wirklich schwer, in Supermärkten vegane Produkte zu finden. Ich war übrigens echt positiv überrascht, wie viele Optionen auch tschechische Supermärkte („Alfred“ beispielsweise) bieten. Es finden sich dort auch viele deutsche Produkte, wie etwa von Alnatura, wieder. Außerdem haben sie auch ein paar dm-Filialen in Prag, was die Sache nochmal erleichtert. Somit müsst ihr auch „On the go“ als Veganer nicht verhungern 🙂

Where to eat Vegan in Prague? Meine Lieblingsrestaurants in Prag findet ihr hier - leistbar, vegan und lecker!

Eating Vegan in Prague – Fazit?

Wie schon eingangs erwähnt, ist vegan essen in Prag wirklich nicht schwer. Ich hatte mir vorgestellt, dass es kaum etwas für uns dort geben wird, aber da lag ich ganz falsch. Es gab so viel, dass wir gar nicht wussten, wohin wir gehen sollten!

Was sich aber wirklich empfiehlt, ist, sich bereits vorab zu informieren und durchzuplanen. Wir haben alle Strecken zu Fuß zurückgelegt. Dabei auch alle veganen Restaurants abklappern zu können erforderte schon ein wenig Planung. Ansonsten steht einem Urlaub in Prag auch als Veganer nichts im Wege 🙂

Viel Spaß in Prag!

Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht? Habt ihr noch Geheimtipps? Wenn ja, müsst ihr mir diese unbedingt verraten! 🙂

Bis bald!

Eure Melanie

(Beitragsbild: http://restauraceplevel.cz/ )

Where to eat Vegan in Prague? Meine Lieblingsrestaurants in Prag findet ihr hier - leistbar, vegan und lecker!

3 Kommentare

  1. Hey Melli!
    Ich hätte nicht geglaubt, dass man in Prag so einfach zu veganem Essen kommt, echt cool 🙂
    Und ich war schon mal in Prag, aber das ist ziemlich lange aus. Bestimmt werde ich wiedermal hinkommen und dann auch mal eines deiner genannten veganen Spots probieren! 🙂
    Glg Mara
    http://piecesofmara.com

    1. Hi Mara! Ich war selbst wirklich auch überrascht, ich hätt es auch nicht erwartet! Du musst sie dir wirklich anschauen – und wenn sie im Plevel den Marillenkuchen haben, lass ihn dir nicht entgehen 🙂 xx

  2. […] ich in Prag gewesen bin (hier findet ihr den dazugehörigen Beitrag) wusste ich gar nicht, wie lecker Curry eigentlich sein kann. […]

Kommentar verfassen