Rezept: Veganes Fitness-Tiramisu

Veganes Fitness Tiramisu Rezept - Squats, Greens & Proteins

Mittlerweile ist es schon ewig her, dass ich das letzte Mal Tiramisu gegessen habe. Die meisten Rezepte sind entweder nicht vegan oder nicht sonderlich gesund (meistens beides), sodass ich mir ein Rezept überlegt habe, das beide Kriterien erfüllt – ein veganes Fitness-Tiramisu!

Okay, ich muss ehrlich sein – die ursprüngliche Idee für dieses Rezept hatte eine Freundin von mir, und ich war davon so begeistert, dass ich es direkt (veganisiert) ausprobieren musste.

Herausgekommen ist dabei dieses kalorienarme, zuckerfreie Fitness-Tiramisu, das ihr im Nullkommanichts selbst nachmachen könnt!

Egal ob als Dessert, zum Frühstück oder einfach zwischendurch – dieses Fitness-Tiramisu geht einfach immer. Je nachdem, wann ihr es essen möchtet, solltet ihr die Mengen dementsprechend variieren (eine Frühstücksportion ist meist größer als ein Dessert).

(Edit: Und weil ich in einer Facebook Gruppe darauf hingewiesen wurde, dass es sich dabei doch nicht um ein „echtes“ Tiramisu handelt – natürlich ist es das nicht. Es ist jedoch eine gute Alternative für alle, die beispielsweise darauf achten möchten, ihren Zuckerkonsum zu reduzieren oder abnehmen möchten. 😉 )

Veganes Fitness Tiramisu Rezept - Squats, Greens & Proteins

Veganes Fitness-Tiramisu

Ihr braucht dafür (pro Portion):

  • 4-5 Reis- oder Dinkelwaffeln
  • 1/2 Tasse abgekühlten Kaffee
  • 150-200g Sojajoghurt oder -quark (-topfen)
  • Stevia
  • 1/2 TL ungesüßtes Kakaopulver
  • optional: Vanille

How to:

Das Sojajoghurt mit Stevia (und Vanille) verrühren.

Die Reiswaffeln (oder Dinkelwaffeln) in den Kaffee tunken, sodass sie diesen aufsaugen. Dann Sojajoghurt und Reiswaffeln in einem Glas schichten.

Das Kakaopulver durch ein Küchensieb auf dem Tiramisu verteilen.

Das Glas in den Kühlschrank stellen und dort etwa 1-3h ziehen lassen.

Fertig! 🙂

Wenn du das Rezept ausprobierst, dann lass mir doch ein Kommentar da oder markiere mich auf Instagram (@melaniemut)!

Bis bald!

Eure Melanie

Veganes Fitness Tiramisu Rezept - Squats, Greens & Proteins

Veganes Fitness Tiramisu Rezept - Squats, Greens & Proteins

Veganes Fitness-Tiramisu - gesund, kalorienarm, zuckerfrei - Squats, Greens & Proteins

7 Kommentare

  1. Maya sagt: Antworten

    Omg ich muss das ausprobieren :O

  2. Ich habe es heute ausprobiert. Die Reiswaffeln finde ich sehr gewöhnungsbedürftig. Ich werde mal schauen, ob ich andere vegane Alternativen finde, z. B. Zwieback oder Löffelbiskuit. Denn im Grunde ist das Rezept toll.

    1. Hi Jule!
      Danke für dein Feedback! Stimmt natürlich, gerade Löffelbiskuit käme wohl am nächsten an das „Original“ ran – leider hab ich aber noch nirgends veganes gefunden, total schade!

      Liebe Grüße 🙂
      Melanie

      1. Ich habs heute mit dem laktosefreien Zwieback von Brandt ausprobiert. Ein Traum!

        1. Hi Jule!
          Seeehr cool, das muss ich mir auch merken! Danke für die Idee! 🙂
          Ganz liebe grüße & schönen Sonntag!
          Melanie

  3. ANAHIT sagt: Antworten

    Kommt kein Amaretto rein?

Kommentar verfassen