Jetzt im Sommer muss es morgens nicht immer ein warmes Frühstück sein, nicht wahr? Das Porridge darf im Schrank stehen bleiben – es ist Zeit für einen erfrischenden Start in den Tag! Deshalb zeige ich dir heute, wie du ganz einfach Protein Müsli selber machen kannst. Ein super schnelles, gesundes Frühstück zum Nachmachen, mit dem du außerdem richtig lange auskommst. So einfach geht’s!

Im Sommer liebe ich es, morgens meinen Magerquark oder mein Sojajoghurt mit Müsli und Früchten zu essen. Ein super einfaches und schnelles Frühstück – keine Zeit ist also keine Ausrede mehr! 😉 Außerdem hält es richtig lange satt und schmeckt fantastisch!

Leider sind fertige Müslimischungen oft teuer und enthalten neben sehr viel Zucker oft auch sinnlose Zusatzstoffe. Deshalb zeige ich dir jetzt, wie du mit den richtigen Zutaten ein leckeres Protein Müsli selber machen kannst – und das gleich in zwei verschiedenen Ausführungen! 🙂

Rezept: Protein Müsli selber machen

Du brauchst dafür (für die Müslibasis):

  • 500g Sojaflocken (gibt’s in jedem gut sortierten Biomarkt oder ansonsten hier*)
  • 100g Quinoa Pops (zum Beispiel hier)
  • 100g Sonnenblumenkerne (zum Beispiel hier)
  • 50g geschrotete Leinsamen
  • optional: Protein Crispies*

Nährwerte für die Müslibasis (ohne Zusätze) pro 100g: 419 kcal ( 23g F | 11g KH | 34g EW)

Protein Müsli selber machen - Müslibasis. Vegan, zuckerfrei und lecker als Frühstück

Variante 1: Beere – Weiße Schokolade

auf 100g Müslibasis brauchst du zusätzlich…

Nährwerte für die Variante Beere – Weiße Schokolade pro 100g: 436 kcal ( 25g F | 23g KH | 25g EW)

Protein Müsli selber machen - Variante 1: Himbeer - weiße Schokolade! Vegan, zuckerfrei und lecker als Frühstück

Variante 2: Crunchy Schokolade – Nuss

  • Protein Crossies* (ein Rezept zum selbermachen folgt demnächst 😉 ) oder 12g gehackte Zartbitterschokolade (= 1/2 Stück Kochschokolade)
  • 20g gehackte Mandeln (oder Haselnüsse, Walnüsse, …)

Nährwerte für die Variante Crunchy Schokolade – Nuss pro 100g: 462 kcal ( 28g F | 15g KH | 31g EW)

Protein Müsli selber machen - Variante 2: Schoko - Nuss. Vegan, zuckerfrei und lecker als Frühstück

Wenn du das Rezept für dieses Protein Müsli in irgeneinder Variation ausprobierst, würde ich mich total freuen, wenn du mir einen Kommentar da lässt! Du kannst auch ein Foto auf Instagram oder in deiner Story posten und mich markieren (@melaniemut) – ich bin gespannt, wie’s dir schmeckt! 🙂

Bis bald,

Unterschrift komprimiert Squats, Greens & Proteins

 

Protein Müsli selber machen - Variante 2: Schoko - Nuss. Vegan, zuckerfrei und lecker als FrühstückGanz einfach Protein Müsli selber machen - so geht's ganz einfach! Veganes, proteinreiches Frühstücksrezept. Fitnessblog Squats, Greens & Proteins


(*) Mit Stern (*) markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du ein Produkt über diesen Link, erhalte ich eine kleine Provision – dir entstehen dabei natürlich keine zusätzlichen Kosten! Danke für deine Unterstützung 🙂