Deine gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken

Deine Gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken - Vegan gesund einfach einkaufen günstig - Squats, Greens & Proteins

Ich hab es bereits in einigen älteren Beiträgen erwähnt – eine gesunde Ernährung fängt bereits beim Einkauf an! Wie ihr es schafft, euch ganz einfach einen gesunden Lebensmitteleinkauf zusammenzustellen, zeige ich euch heute. Das ist meine gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken! 

Gesunde Ernährung ist weder anstrengend, noch aufwendig oder teuer. Wenn ihr bereits die richtigen Dinge einkauft, habt ihr auch nur diese Zuhause – und kocht dementsprechend gesund! Einen ganzen Beitrag darüber, wie ihr eure Ernährung auch mit niedrigem Budget gesund gestalten könnt, zeige ich euch aber in einem anderen Beitrag:

Heute möchte ich euch zeigen, wie meine Einkaufsliste aussieht – dazu habe ich auch eine gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken für euch! 🙂

Die Einkaufsliste ist natürlich, weil sie ja meine ist, komplett vegan und beschreibt meinen alltäglichen Einkauf. Das heißt, es sind natürlich nicht alle Dinge darauf – Backpulver, Gewürze oder Kakao beispielsweise habe ich jetzt ausgelassen, da diese ein „Staple“ in meinem Haushalt darstellen.

Solltet ihr selbst nicht vegan sein, könnt ihr eure gesunde Einkaufsliste natürlich beliebig erweitern – typischerweise würden dann noch Eier, Magerquark und fettarmes Fleisch darauf stehen. Achtet hierbei aber darauf, aus biologischer Landwirtschaft zu kaufen. So könnt ihr eurer Gesundheit und der Umwelt etwas gutes tun. 🙂

Deine Gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken - Vegan gesund einfach einkaufen günstig - Squats, Greens & Proteins

Meine gesunde Einkaufsliste

Obst und Gemüse

Bei mir kommen immer alle möglichen Dinge in den Einkaufswagen – hauptsächlich aber viel Obst und Gemüse. Je bunter, desto besser! Ich versuche, viele Produkte zumindest aus biologischer Landwirtschaft zu kaufen. Was Regionalität und Saisonalität angeht bin ich, zuzgegeben, nicht das beste Vorbild – es wäre natürlich um einiges besser, nur regionale und saisonale Produkte zu kaufen. Ich arbeite aber daran. 😉

  • Bananen
  • Äpfel
  • Beeren (die variiere ich immer je nach Saison, Preis sowie Lust und Laune – Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, …)
  • Weintrauben
  • Blattgemüse (auch hier variiere ich immer – Kopfsalat, Salatmischungen, Feldsalat, frischer Spinat, Rucola, …)
  • Brokkoli (ich liiiiiiebe Brokkoli!)
  • Bunte Paprika
  • Karotten
  • Tomaten (die am besten wirklich Bio und aus der Region – dann schmecken sie am besten!)
  • Lauch oder Lauchzwiebeln (für meine Asia-Pfannen)
  • Avocado (die wohl größte Umweltsünde – die gibt’s also nur ganz selten!)
  • Kartoffeln und Süßkartoffeln

„Milchprodukte“ und Kühlregal

Unter diesem Punkt fasse ich einfach alles zusammen, was 1. einem Milchprodukt nahe kommt und 2. auch alles, was aus dem Kühlregal kommt. Mir ist leider keine bessere Einteilung eingefallen, aber ich denke, sie ist doch ganz übersichtlich.

  • Pflanzliche Milch (typischerweise auf Soja-, Reis- und Mandelbasis)
  • Soja-Joghurt natur
  • Tofu natur (manchmal auch geräuchert)
  • Pflanzliche Margarine (z.B. Alsan)

Getreide und Beilagen

Was wäre ein leckeres Gericht ohne eine gute Beilage? Oder noch wichtiger – was wäre ein leckeres, gesundes Frühstück ohne Haferflocken und Co.? Getreide und Beilagen stehen immer auf meiner gesunden Einkaufsliste!

  • Vollkornnudeln (die müssen einfach sein!)
  • Erbsen- oder Linsennudeln (eine glutenfreie und sehr eiweißreiche Alternative zu normalen Nudeln – die sind etwas teurer, schmecken aber wahnsinnig gut!)
  • Feine Haferflocken
  • Quinoa, Couscous (Vollkorn), Reis

Konserven

Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber ich kaufe unglaublich viele Konserven. Das nervt mich selbst ein wenig (da ich ja zumindest versuche, Müll zu vermeiden), aber ich brauche einfach meine Bohnen und Co.! Man könnte auch getrocknete kaufen, jedoch habe ich die bisher noch nicht so gut hinbekommen. Tipps werden natürlich gerne angenommen! 🙂

  • Käferbohnen (Kiloweise <3 )
  • Kichererbsen
  • Weiße Bohnen, Linsen, Kidneybohnen
  • ab und zu: Dosengemüse (z.B. Erbsen und Karotten – das schmeckt einfach zu gut auf einer selbstgemachten Pizza! – Ist aber natürlich nicht die gesündeste Wahl)

Die kleinen „Specials“

Natürlich stehen auch immer ein paar Dinge auf meiner Liste, die ich nur selten kaufe, die ich sowieso immer zuhause habe oder für die ich extra zum Bioladen fahre, um sie zu kaufen. Diese sind:

  • Öle und Fette (Olivenöl und Kokosöl sind meine Lieblingsöle – einen kompletten Beitrag über gesunde Fette findet ihr hier)
  • Nussmus (meistens Erdnuss)
  • Müsli (irgendeines haben wir immer zuhause – manchmal gesunde Flockenmischungen, andermal dann wieder ein Schokomüsli)
  • Superfoods (Leinsamen, Chiasamen, verschiedene Pulverchen, Cacao Nibs etc.)
  • Süßmittel: Stevia, Agavendicksaft und Kokosblütenzucker
  • Sojasauce

Gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken

Um die Einkaufsliste zu downloaden, klicke einfach auf das Bild. Damit kommst du zur Medien-Anhang Seite. Klicke dort erneut auf das Bild, sodass du zur dazugehörigen PDF-Datei gelangst. Dort kannst du sie ganz einfach downloaden und ausdrucken!

Deine Gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken - Vegan gesund einfach einkaufen günstig - Squats, Greens & Proteins

 

Das war sie eigentlich auch schon wieder, meine gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken! Was steht auf eurer?

Bis bald!

Eure Melanie

Deine Gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken - Vegan gesund einfach einkaufen günstig - Squats, Greens & Proteins

Deine Gesunde Einkaufsliste zum Ausdrucken - Vegan gesund einfach einkaufen günstig - Squats, Greens & Proteins

Kommentar verfassen