Meine Frühlings Workout Routine & Life Update March

Life Update March - Frühlings Workout Routine - Squats, Greens & Proteins

Gerade einmal zwei Monate von 2017 sind um, und dennoch hat sich seit Beginn des Jahres schon einiges getan. Neue Ziele, neue Wege, und somit eine neue Frühlings Workout Routine, die ich euch heute zeige. Außerdem – ein komplettes Life Update, um euch einmal auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen. 😉

Neue Ziele

Die letzten beiden Monate waren ein drunter und drüber, aus dem sich einige neue Ziele ergeben haben. Am 18. März wäre ein Wettkampf im Kraftdreikampf angestanden, auf welchen ich auch hart hintrainiert habe – leider bin ich jetzt kurz davor krank geworden und musste eine zweiwöchige Trainingspause durchstehen, sodass der jetzt leider hinfällig ist. Dafür habe ich mir vorgenommen, nächstes Jahr umso stärker zu sein und vollgas zu geben. Immerhin habe ich jetzt ein ganzes Jahr Zeit, um zu trainieren, und werde dieses auch zu 200% nutzen. Der neue Trainingsplan ist festgelegt, die Motivation ist unendlich hoch – jetzt geht’s an die Umsetzung!

Life Update & Frühlings Workout Routine - Squats, Greens & Proteins

Neue Wege – Meine Frühlings Workout Routine

Krafttraining

Meine derzeitige Fitness Routine hat sich jetzt nochmal komplett geändert, da erst mal kein Wettkampf ansteht. Das langfristige Ziel lautet natürlich weiterhin, meine Kraft zu steigern – die jetzige Priorität ist aber der Muskelaufbau (und nein, Kraft ist – leider – nicht gleich Muskeln 😉 ).

So besteht meine jetzige Workout Routine aus 5x Krafttraining pro Woche. Mein Trainingsplan sieht derzeit in Etwa so aus:

  • Dienstag: Oberkörper
  • Mittwoch: Unterkörper
  • Donnerstag: Pause
  • Freitag: Push (Brust/Schulter/Trizeps)
  • Samstag: Pull (Rücken/hintere Schulter/Bizeps)
  • Sonntag: Beine
  • Montag: Pause

Dieser Trainingsplan ist ziemlich praktisch, da ich so an festgelegten Tagen trainieren kann – was sich dann mit der Uni sehr gut ausgeht. Mein Tipp an dieser Stelle: legt eure Sporttage immer an Wochentage fest! So seid ihr schon mental darauf eingestellt, dass es beispielsweise Mittwoch Nachmittag zum Sport geht, und die Motivation ist so um einiges größer. Außerdem gibt’s dann keine „keine Zeit“ Ausreden mehr 😉

Meine verschiedenen Trainingstage werde ich euch laufend in ein paar einzelnen Beiträgen zeigen – darunter beispielsweise auch meine liebsten Bein- und Po Übungen im Studio!

Ausdauertraining

Der Sommer steht an und so möchte ich zusätzlich zum Krafttraining wieder mehr Ausdauer machen. Nachdem sich mein Freund jetzt ein Ruderergometer zugelegt hat (und ich auch selbst großen Spaß am Rudern habe) werde ich hier auch einige Ausdauereinheiten einbauen. Rudern ist ein sehr effektives Training, das einerseits sehr viele Kalorien verbrennt und andererseits auch die Muskulatur sehr beansprucht und stärkt. Da ich an vielen Tagen nicht oder erst am Nachmittag zur Uni muss, kann ich das gleich morgens vor dem Frühstück machen.

Einen Beitrag zu den Vorteilen von Ausdauertraining (sowie ein paar Motivationstipps und -tricks) findet ihr übrigens hier.

Ich habe übrigens nicht das Ziel, bis zur Fibo oder bis zum Sommer noch großartig Fett abzubauen. Ich fühle mich in meinem Körper, so wie er ist, pudelwohl und habe nicht das Bedürfnis, etwas daran zu ändern (außer natürlich mehr Muskelmasse, da sage ich nicht nein :P). Kleine Anmerkung am Rande: ich fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben so. Das ist aber eine andere Geschichte 🙂

Life Update – ein neuer Lebensabschnitt

Mein letztes Life Update ist gefühlt ewig her (abgesehen davon, dass ich sowieso fast nie welche mache :P). Allerdings möchte ich euch über ein paar Neuigkeiten updaten, denn ich freue mich so sehr darüber, dass ich es gar nicht länger für mich behalten kann (und möchte).

Für mich beginnt ab Herbst ein neuer Lebensabschnitt, denn ich habe beschlossen, mein Studium noch einmal zu wechseln. Vor einem Monat hatte ich meinen Aufnahmetest an der Fachhochschule und habe kurz darauf erfahren, dass ich direkt aufgenommen wurde – ab Herbst werde ich also Marketing und Electronic Business studieren! Ich bin unglaublich glücklich und freue mich total, einen Studienplatz bekommen zu haben – und kann es gar nicht erwarten, mit dem Studium zu beginnen! 🙂

Dass ich dieses Studium anstrebe, habe ich vorher kaum jemandem erzählt – nur ein paar meiner engsten Freunde und wenige Außenstehende wussten Bescheid. Ich hatte nicht einmal meine Eltern eingeweiht, bis ich wusste, dass ich meinen Studienplatz habe. Deshalb wird es für viele meiner Bekannten überraschend sein, wenn sie diesen Beitrag lesen 😛

Wie sich mein Leben bis zum Studium und währenddessen entwickeln wird, kann ich noch gar nicht sagen. Was ich aber jetzt schon weiß, ist, dass es mit Sicherheit die richtige Entscheidung war und ich es nicht bereuen werde 🙂

Priorität Nummer 1

… ist für mich in den letzten Monaten, genau so wie in kommenden, mein Blog. Ich habe gemerkt, dass das Bloggen meine Leidenschaft ist und ich damit nicht mehr so schnell aufhören möchte – denn ich habe große Ziele und möchte weiterhin vielen von euch dabei helfen, ein gesünderes und fitteres Leben zu führen. Ich freue mich über jeden einzelnen Leser, jedes Kommentar und die lieben Worte, die ihr mir auch oft privat zukommen lasst. Euer Feedback ist meine größte Motivation! Danke hierfür <3

Viel hat sich seit dem letzten Life Update eigentlich nicht getan – aber die Dinge, die sich verändert haben, sind für mich unglaublich bedeutsam. Genau deshalb möchte ich sie auch mit euch teilen 🙂

Bis bald!

Eure Melanie

(PS: Das Bild ist noch in Prag entstanden – jetzt ist es zum Glück endlich warm genug, um ohne Winterjacke unterwegs zu sein 🙂 )

Life Update & Frühlings Workout Routine - Squats, Greens & Proteins

Kommentar verfassen