In letzter Zeit habe ich dir viel zum Thema Gewohnheiten und Routinen gezeigt, und welchen großen Einfluss die richtigen Gewohnheiten auf deinen Alltag haben können. So können die passenden Fitnessstudio-Gewohnheiten auch den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Training machen – oder ein großer Faktor für deine Motivation sein. Ich zeige dir jetzt die perfekte Gym Routine für mehr Motivation und Fokus!

Die perfekte Gym Routine - Fitnessblog Squats, Greens & Proteins

So findest du deine perfekte Gym Routine

Ich habe selbst einige Zeit gebraucht, um eine für mich perfekte Gym Routine zu finden und zu etablieren. Und bei dir wird es ähnlich sein. Die Routine, die ich dir heute zeige, ist nur ein Beispiel, das du für dich selbst ausprobieren kannst – vielleicht funktioniert’s direkt, vielleicht musst du aber auch noch ein wenig daran herumbasteln.

Finde die Routine, die sich in deinen Alltag am besten integrieren lässt, die du gerne machst und die dich am meisten motiviert – und sobald du sie gefunden hast, bleibe dabei!

Die richtige Gym Routine hilft dir, dich bereits vor dem Training mental darauf vorzubereiten und somit währenddessen fokussierter zu sein. Auch Spitzensportler haben eine feste Routine, die sie vor jedem Training durchziehen – es hilft ihnen, mit Motivation (oder, wenn diese nicht vorhanden ist, Disziplin) darauf zuzugehen und dann auch im Wettkampf Höchstleistungen zu erzielen.

Auch, wenn du kein(e) Spitzensportler(in) bist – warum solltest du nicht von den Vorteilen einer guten Gym Routine profitieren?

Die perfekte Gym Routine - Fitnessblog Squats, Greens & Proteins

Die perfekte Gym Routine – so sieht sie aus

1 // Vor dem Training

Der wichtigste Teil deiner Gym Routine ist jener, der vor dem Training stattfindet. Er dient dazu, dich in den richtigen Mindset zu bringen, um (Höchst-)Leistungen zu erzielen. Deshalb sollte dieser Teil motivierender, „pushender“ – also positiver – Natur sein. Etabliere ein Ritual, das dich auf’s Training einstimmt – immer dieselbe Abfolge von Tätigkeiten, sodass diese im Laufe der Zeit zum „Trigger“ (Auslöser) werden.

Pre-Workout Meal

Die Pre-Workout Mahlzeit ist kein unwesentlicher Teil deiner Pre-Gym Routine. Natürlich ist dies höchst individuell. Manche bevorzugen kleinere, andere größere, manche sogar gar keine Mahlzeit vor dem Training.

Für die meisten funktioniert eine kleine Mahlzeit mit guter Mischung aus Kohlenhydraten und Eiweiß etwa eine Stunde vor dem Training sehr gut – probiere hier einfach unterschiedlichste Kombinationen aus und taste dich einfach langsam an dein bevorzugtes Pre-Workout Meal heran.

Mindset

Kennst du das, wenn du von der Arbeit direkt in’s Studio fährst, vielleicht währenddessen noch an tausend andere Dinge denkst – und dann irgendwie im Training nicht richtig „reinkommst“? Der Fokus fehlt, du kannst dich nicht auf deine Sätze konzentrieren, dein Kopf ist ständig irgendwo anders.

So lässt es sich nicht sonderlich gut trainieren – Leistung kannst du nur mit dem richtigen Mindset erbringen.

Um dich für’s Training einzustimmen, gibt es unterschiedlichste Methoden. Spitzensportler wenden oft Techniken der Visualisierung an (sie stellen sich beispielsweise vor, im Training erfolgreich zu sein). Außerdem können dich folgende Dinge unterstützen, in den richtigen Mindset zu kommen:

  • „Fitness Motivation Videos“ auf YouTube
  • Motivational Speeches auf YouTube
  • Musik, die dich pusht
  • Dir klar machen, wofür du eigentlich trainierst (hast du ein Ziel?)

Je öfter du immer dieselben Dinge vor dem Training tust (immer das selbe Video, dieselbe Playlist oder Visualisierung), umso leichter wird es dir fallen, in den Trainings-Mindset zu kommen.

Die perfekte Gym Routine - Fitnessblog Squats, Greens & Proteins

Meine persönlichen Trigger sind beispielsweise noch:

  • ein Pre-Workout Drink (Kaffee, Booster, ein Energydrink oder sogar etwas koffeinfreies – hauptsache, kein Wasser!)
  • immer die selben 2-3 Lieder (je nach Stimmung entweder Deutschrap, Battle Rock oder Hardstyle)
  • zu Fuß in’s Training zu gehen und dabei meine Musik hören (so habe ich immer dieselben 10 Minuten, um mich mental vorzubereiten)
  • immer, wenn möglich, zur selben Zeit trainieren zu gehen
  • mein Training wie einen Termin im Kalender zu fixieren – so bin ich schon Stunden davor darauf eingestellt, dass ich heute noch in’s Training gehe
  • in der Umkleider nicht zu viel quatschen, sondern meine Musik aufdrehen (das hilft wirklich!)

2 // Während dem Training

Wenn du vor dem Training die richtige Routine etabliert hast, wird es dir nicht mehr schwer fallen, auch währenddessen „dabei zu bleiben“. Einige Tipps, die dir jedoch helfen können, deine Trainingsroutine noch besser zu machen:

  • immer dieselbe Aufwärmroutine (z.B. immer 10 Minuten auf dem Laufband gehen, immer dieselben Mobility Übungen – natürlich passend zum darauffolgenden Training)
  • immer dieselben Wege zurück legen: Umkleide – Getränkeautomat – Laufband – Freihantelbereich
  • einen Trainingsplan haben: ein strukturierter Plan stellt nicht nur sicher, dass du langfristig Erfolge erzielst, sondern hilft dir auch, den Kopf während des Trainings dabei zu behalten
  • auch hier wieder: die richtige Musik!

Die perfekte Gym Routine - Fitnessblog Squats, Greens & Proteins

3 // Nach dem Training

Hast du dein Training erfolgreich abgeschlossen, dann hat deine „perfekte Gym Routine“ funktioniert und seinen Zweck erfüllt – jedoch macht es Sinn, auch ein kleines Ritual für nach dem Training zu etablieren. Dazu könnten beispielsweise das richtige Cool-Down und eventuell Stretching, deine wohlverdiente Dusche oder eine leckere Post Workout Mahlzeit gehören.

Dieser Teil ist deshalb wichtig, weil zu einer erfolgreichen Routine auch der Teil der „Reward“ – also Belohnung – gehört. Es ist schwierig, eine Routine zu etablieren, wenn keine anständige Belohnung darauf folgt. Mehr zum Thema „Gewohnheiten etablieren“ kannst du aber in diesem Beitrag lesen.

Wie sieht deine perfekte Gym Routine aus? Hast du feste Gewohnheiten etabliert, die dir helfen, mit Motivation und Fokus in’s Training zu gehen?

Bis bald!

Unterschrift xx Melanie von Squats, Greens & ProteinsDie perfekte Gym Routine - Fitnessblog Squats, Greens & Proteins