DAS WAR DIE FIBO 2017 – Mein Fazit

Das war die FIBO 2017 - healthy gesund Gesundheit Abnehmen Fitness - Squats, Greens & Proteins

Ewig darauf gewartet und gefreut – und jetzt ist sie auch schon wieder vorbei. Das war die FIBO 2017!

Für alle, die es nicht wissen – die FIBO ist die europaweit größte Fitness-, Bodybuilding- und Gesundheitsmesse, die jedes Jahr Anfang April in Köln stattfindet. Insgesamt kamen an vier Besuchstagen mehr als 150.000 Besucher, davon mehr als die Hälfte Fachbesucher, auf die Messe. Wir konnten dabei glücklicherweise als Fachbesucher dort sein – denn an den normalen Besuchstagen war echt die Hölle los.

Das war die FIBO 2017 – Meine Highlights

Für mich war es ja nicht das erste Mal auf der FIBO, ich war bereits letztes Jahr mit dabei (den Beitrag dazu findet ihr übrigens hier: Fibo 2016). So wusste ich bereits, worauf ich mich einstellen kann, und konnte es viel mehr genießen 😉

Der erste FIBO-Tag war der Donnerstag, wo zum Glück gerade früh morgens noch sehr wenig los war. So konnten wir uns in Ruhe (soweit man den Trubel auf der FIBO als Ruhe bezeichnen kann) alles ansehen und bereits die ersten Einkaufstouren machen 😛 Außerdem war es einfacher, die Geräte auszuprobieren und Fotos mit Leuten zu machen. Auch wenn ich die meisten YouTuber und Berühmtheiten lieber aus der Ferne bewundert habe (ihr müsst wissen, ich bin nicht gerade das typische Fangirl), habe ich zumindest mit ein paar von ihnen Fotos gemacht. Unter anderem mit Johannes Luckas und Paula Krämer (die sich sogar noch an unsere Bizepspose vom letzten Jahr erinnert hat!).

Mein absolutes Highlight dieses Wochenende spielte sich wohl Donnerstag abends (und Freitag morgens) ab. Ich hatte trotz 20.000 gesammelter Schritte irgendwie noch immer zu viel Energie und bin in’s Hotel Studio trainieren gegangen – und wie es der Zufall so wollte, habe ich dort niemand anderen als Sophia Thiel getroffen! Kurzerhand haben wir uns dann auch eine Cardio Session für den nächsten Morgen ausgemacht. Das Resultat seht ihr auf ihrem YouTube Channel! 🙂 (Sobald das Video online ist, werde ich es hier verlinken – unten seht ihr nur einen ganz kurzen Ausschnitt aus meiner Insta Story)

Ich muss an dieser Stelle sagen, mit Sophia zu quatschen und sie so nahe kennen lernen zu dürfen war für mich echt ein tolles Erlebnis. Sie ist ein wirklich herzlicher, lieber, lustiger und vor allem bodenständiger Mensch. Das ist als erfolgreichste deutsche Fitness-YouTuberin nicht selbstverständlich! Ich kann selbst noch immer kaum glauben, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe und bin extrem dankbar dafür 🙂

WHAT A DAY ❤️ I can't describe how exactly I'm feeling right now – but I'm super happy and extremely grateful 🙏🏻 Heute morgen hatte ich die Möglichkeit, mit Sophia (@pumping.sophia.thiel ) eine Cardio Einheit zu machen, mit ihr eine Weile zu quatschen und das ganze kommt sogar in ihren Vlog 🙏🏻 Ich bin unglaublich glücklich, diese Chance bekommen zu haben und einen so tollen, bodenständigen und herzigen Menschen näher kennen lernen zu dürfen ☺ Und ich kann's eigentlich selbst noch kaum glauben 🙈 Jedenfalls geh ich heute super happy ins Bett, und kann morgen auch richtig glücklich und zufrieden nach Hause fahren 💗 Habt einen wunderbaren Freitag Abend 😊🙏🏻 #friday #fibo2017 #fibopower #bodytactics #grateful #whataday

Ein Beitrag geteilt von MELANIE (@melaniemut) am

Training & Essen in Köln

Natürlich haben wir das Training auch in Köln nicht vernachlässigt – schließlich ist die FIBO dazu da, einen zu motivieren und zu pushen, und genau das hat sie getan! Freitag nachmittags sind wir ins Flexx Fitness gegangen und haben ein Oberkörpertraining gemacht. Das Licht und das Studio war richtig richtig gut – eine absolute Empfehlung! Übrigens auch eine tolle Alternative zum überfüllten McFit während der FIBO – denn als wir dort waren, war fast nichts los.

Wie letztes Jahr haben wir uns auch wieder Burger bei Bunte Burger gegönnt – diesmal sind wir sogar zwei mal hingegangen. Meine Empfehlung: der König Ludwig Alpen Burger und als Dessert der Berry Cheesecake – mmmmh! 😛

Ansonsten haben wir meist im Hotel gefrühstückt und uns auf der FIBO selbst von Riegeln ernährt, so wie sich das gehört 😀 Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr man sich danach wieder auf „normales“ Essen freut 😉

Mein Fazit

Alles in allem kann man sagen – die FIBO 2017 war wahnsinnig erfolgreich und echt toll. Ich konnte viele Leute (wieder) treffen, Erfahrungen sammeln, Dinge ausprobieren und neues dazu lernen. Soll heißen – die FIBO 2018 ist schon im Kalender eingetragen! 😉

Wart ihr auch auf der FIBO 2017? Wie sind eure Erfahrungen?

Schreibt mir doch mal eure Meinung in die Kommentare! 🙂

Bis bald!

Eure Melanie

Kommentar verfassen